(c) Vinschgau Marketing

Martelltal

Martelltal

Das Martelltal ist ein nach Süden ausgerichtetes Seitental des Etschtals im mittleren Vinschgau in Südtirol. Das Martelltal, eingebettet im Stilfser Joch Nationalpark, ist eines der schönsten Seitentäler des Vinschgaus. Es erstreckt sich von 950 m bis zum Gletscher des Cevedale auf 3769 m. Das Martelltal wurde in vorrömischer Zeit von den Vinschgauern als Viehweide benutzt, nach Rodungen und Entsumpfungen entstanden dann dauerhafte Siedlungen.
 
Auch kulinarisch hat Martell im Vinschgau einige Köstlichkeiten zu bieten: Hier werden nämlich Erdbeeren angebaut. Pralle, süße, köstliche Erdbeeren, die dann zu köstlichen Marmeladen, Erdbeerknödeln oder allerlei anderen Köstlichkeiten verarbeitet werden
 
Das Martelltal mit seinen Anbaugebieten auf 900 bis 1.800 m ist das höchstgelegene zusammenhängende Erdbeer-Anbaugebiet Europas und bietet aber auch für den Anbau verschiedener Beeren- und Gemüsesorten ideale klimatische Bedingungen. Im Winter stellt Sie Martell vor die Qual der Wahl: 15 Skigebiete der Ortler Skiarena oder das Langlaufzentrums mit Biathlonstrecke.

Zurzeit sind keine Nachrichten vorhanden.

© 2014 Parkhotel zur Linde, Hotel Schlanders / Silandro | Kontakt | Imprint | Impressum